Coronavirus-Informationen

Grundsätzliches Ziel aller aktuellen Covid-19-Präventions-Maßnahmen ist eine - offiziell von der Bundesregierung angeordnete und vom Robert-Koch-Institut (RKI) empfohlene - Reduktion aller sozialen Kontakte zur Verlangsamung des steilen exponentiellen Infektionsanstiegs, um hierduch die Ressourcen im Gesundheitssystem durch die Coronaviruserkrankungen nicht kurzfristig zu überfordern, sondern durch Abflachung der Infektionskurve längerfristig effizient kapazitiv nutzen zu können.

Was mache ich bei einem Verdacht auf eine Covid 19-Infektion?

(Stand 22.04.2020)

 

Eine Fieberambulanz oder Teststelle kann nur mit einem Termin und einer ärztlichen Bescheinigung oder Überweisung aufgesucht werden.

 

Bitte immer zuerst telefonische Kontaktaufnahme mit:

  • Hotline Fieberambulanz (Rheinland-Pfalz): 0800 - 990 0400 (24 h) oder
  • wenn die hausärztliche Praxis oder die Corona-Anlaufstellen geschlossen oder Sie nicht mobil sind: Patientenservice 116 117 (ohne Vorwahl) (24 h)

Hier wird mit Ihnen das weitere Procedere besprochen.

 

Corona-Ambulanzen (Änderungen vorbehalten!)

Koblenz-Oberwerth: Montag bis Freitag 10.00 – 13.00 h

in der CGM-Arena (Stadion Oberwerth), Jupp-Gauchel-Straße 10 , 56075 Koblen-Oberwerth

 

Mayen:  Montag - Freiitag: 10.00 - 15.00 h; Samstag und Sonntag: 13.00 - 15.00 h

In der Weiersbach, Mayen

 

Corona-Sprechstunden (Änderungen vorbehalten!)

(z.B. in den folgenden Praxen)

 

I m m e r   e r s t   d o r t   a n r u f e n  !

 

Praxis Dr. Schmelz

Mittwoch bis Freitag: 10.30 – 12.00 h

Potsdamer Str. 15, 56075 Koblenz, Tel.: 0171 - 9841618

 

Praxis Dr. Campean/Dr. Ditges Campean

Montag, Mittwoch und Freitag: 13.00 – 15.00 h

Kurfürst-Schönborn-Straße 55, 56070 Koblenz, Tel.: 0261 - 85045

 

Praxis Dr. Clemens Witzenhausen

Montag, Dienstag, Donnerstag: 15.00 – 17.00 h; Mittwoch und Freitag: 12.00 - 14.00 h

Rathausplatz 6, 56179 Vallendar, Tel.: 0261 - 60267

 

Weitere Informationen bieten: (Änderungen vorbehalten!)

  • Corona-Hotline (Koblenz): 0261 - 108 - 730 (Montag - Freitag 9 bis 16 Uhr und am Wochenende von 11 bis 16 Uhr)

  • Hotline des Gesundheitsministeriums: 0800 - 575 8100

  • E-Mail an: corona@kvmyk.de.

Wann kann ein Test auf den Coronavirus erfolgen? 

(Stand 30.03.2020)

 

Patienten mit respiratorischen Symptomen (Atemwegsbeschwerden, wie Husten)

U  N  D

  • Kontakt zu positiv getesteten Personen oder
  • klinische oder radiologische Hinweise auf eine virale Pneumonnie (Lungenentzündung) oder
  • Tätigkeit in der Pflege oder in einer Arztpraxis oder im Krankenhaus oder
  • Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe, wie
    • Ältere Menschen (> 50-60 Jahre) oder
    • Menschen mit chronischen Vorerkrankungen wie:
      • Diabetes mellitus,
      • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (wie Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit),
      • Erkrankungen der Atemwege (wie COPD, Asthma, chronische Bronchitis),
      • Lebererkrankungen,
      • Nierenerkrankungen,
      • bösartige Erkrankungen,
      • Raucher oder
      • Patienten mit geschwächtem Immunsystem 
        • durch Medikamente, die die Immunabwehr nterdrücken, wie Cortison oder
        • mit Erkrankungen, die das Immunsystem schwächen, wie z. B. HIV.

 

Die Testungen auf das Coronavirus finden NICHT in meiner Praxis,

sondern in einer sog. Fieber- oder Coronaambulanz (s.o.) statt.

Bitte informieren Sie sich regelmässig - zumindest vor einem Praxiskontakt - über den aktuellen Stand auf meiner Homepage.

 

Wenn Sie ganz allgemeine Fragen zu der Corona-Virusinfektion haben sollten, informieren Sie sich bitte anhand verlässlicher Quellen wie: www.kvmyk.de bzw. www.rki.de,