LEISTUNGEN

Naturheilverfahren

Naturheilkundliche Diagnostik

Vor jeder naturheilkundlichen Therapie ist für mich eine ausführliche Anamnese und eine körperliche Untersuchung selbstverständlich.

 

Vor Beginn und während einer naturheilkundlichen Therapie erfolgen selbstverständlich alle notwendigen schulmedizinischen Untersuchungen und Behandlungen, die unter "Innere Medizin" aufgelistet sind. Ggf. kann auch eine Überweisung an einen Facharzt notwendig sein.

 

Ergänzend können erforderlich werden:

  • Bioenergetische Testungen z.B. kinesiologisch, ggf. mit Bioresonanzunterstützung
  • Testung von Allergien und Unverträglichkeiten, z.B. Zahnmaterial
  • Testung von homöopathischen, spagyrischen o.a. Medikamenten
  • Störfeldsuche z.B. mittels RAC
  • ergänzende spezielle Laboruntersuchungen

Naturheilkundliche Therapie

Die naturheilkundlichen Behandlungeverfahren ergänzen die schulmedizinischen und sind diesen in Effektivität und insbesondere Nebenwirkungsarmut oft sogar überlegen.

 

Ausleitende Verfahren

  • Aderlass
  • Schröpfen (trocken oder blutug)
  • Schröpfmassage

 

Medikamentöse Therapie

ggf. nach bioenergetischer Austestung

  • Homöopathie (Einzel- und Komplexmittel)
  • Homotoxikologie
  • Spagyrik
  • Bachblüten (Präparatewahl mit ausführlichem Fragebogen und abschließender Austestung)
  • Schüssler-Salze
  • Spenglersan
  • Vitamin C-Hochhdosistherapie (als Kurzinfusion)

 

Vitalisierungsbehandlungen

  • "Aufbauspritzen"
  • "Aufbauinfusionen"

 

Kombinierte Therapien

  • Neuraltherapie
  • Homöosiniatrie

 

Eigenblut-Therapien

  • ASAN-Therapie
  • “Grippecocktail”
  • "Einfache" Eigenblutbehandlung
  • Auto-Sanguis-Stufentherapie

 

Bioenergetische Verfahren

 

Medizinische Massageliege (Andullationstherapie-System)

  • Über bestimmte Resonanz-Schwingungsmuster (sog. Andullationen) werden Durchblutung, Lymphfluss und Stoffwechsel des Körpers aktiviert.
  • Zusätzliche Infrarot-Tiefenwärme, in verschiedenen Zonen getrennt einstellbar, fördert die muskuläre Entspannung.
  • Zusätzliche ist eine Fußreflexzonenmassage möglich.
  • Einsatz u.a. bei Verspannungen, Schmerzen, Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfällen, Migräne, Sress, Burn-out, Schlafstörungen und Übergewicht (unterstützt das Abnehmen).

 

Weitere Behandlungsmethoden