LEISTUNGEN
NATURHEILVERFAHREN

Spagyrik

Spagyrik beschreibt alchemistische Verfahren zur Herstellung von Arzneimitteln. Deren Herstellungsphilosophie geht auf die Antike zurück und wurde im Mittelalter, insbesondere von Paracelsus, weiter entwickelt.


Alle Lebewesen, Menschen, Tiere und Pflanzen, ähneln sich nicht nur bioIogisch, sondern sind auch nach ähnlichen (energetischen) Prinzipien strukturiert. Sie bestehen aus den 3 universellen Prinzipien:

  • Körper,
  • Seele und
  • Geist.

Nur aus diesem Grunde können körperliche, seelische und geistige Prinzipien der Pflanzen mit den körperlichen, seelischen und geistigen Prinzipien des Menschen in Resonanz gehen und beim Menschen so eine entsprechende ganzheitliche energetische Wirkungen an Körper, Seele und  Geist erzielen.


Auch heute noch werden insbesondere Heilpflanzen zwar mit modernen Maschinen jedoch nach mittelalterlichem Vorbild aufbereitet, so wie es das offizielle Homöopathische Arzneibuch beschreibt. Durch diese Form der Aufbereitung werden die 3 o.g. universellen Prinzipien und damit das gesamte Heilpotenzial erschlosen.

 

Ein bekanntes und häufig angewandtes Verfahren hierzu ist die Gärung von Heilpflanzen mit anschließender Destillation des Alkohols und in geringen Mengen auch der ätherischen Öle und die Mineralsalzgewinnung durch Veraschung, anschließender Lösung und abschließender Filtration.

  • der destillierte Alkohol entspricht dem geistigen Prinzip,
  • die mitdestillierten ätherischen Öle entsprechen dem seelischen Prinzip und
  • die gelösten Mineralsalze repräsentieren das körperliche Prinzip.


Nach der Trennung ("Spao" = trennen, scheiden) durch Destillation und Veraschung werden die 3 gewonnen Produkte Alkohol, ätherische Öle und Mineralsalze anschließend wieder zusammengefüigt (,,Ageirein" = zusammenfügen, vereinen).

Aus diesen beiden Begriffen "Spao" und "Agerein" wurde der Begriff "Spagyrik“ gebildet.

 

Spagyrik eignet sich insbesondere für die Behandlung von Krankheiten ein, die vielschichtige, oft psychosomatische Dimensionen haben und einer energetisch ganzheitlichen Therapie bedürfen.